Aktuelles

Gebührenerhöhung ab November 2022

Ab dem 22.11.2022 wird der Gang zum Tierarzt teurer. Heiko Färber vom Bund praktizierender Tierärzte erklärt HIER warum.



Nach der neuen GOT (Gebührenverordnung für Tierärzte) sind alle Tierärzte gesetzlich verpflichtet für Hausbesuche zusätzlich zum anfallenden Wegegeld eine Pauschale von  34,50 Euro zu erheben.
Dafür kann das Wegegeld anteilig berechnet werden und beträgt bei Fahrten bis zu 3 km pauschal nur 13 Euro. Bei Fahrten ab 4 km gilt ein Wegegeld von 3,50 Euro/Doppelkilometer.
Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt.




Nicht zuletzt deswegen empfehlen wir ihnen den Abschluss einer Krankenversicherung für ihr Tier.

Hunde-Krankenversicherungen im Vergleich

Die vollständige EisbaumTabelle mit über 40 Testberichten finden sie HIER.